Als Wilhelm Fleiszer 1707 den ersten hölzernen Gutshof in Łękuk baute, rauschte daneben der Urwald der Borker Heide, voller wilder Tiere, mit dem König des Waldes – dem Wisent vorneweg. Diese wunderbaren Tiere können Sie hier auch heute noch, 300 Jahre später, bewundern, ebenso wie den einen oder anderen, hoch oben am Himmel gleitenden Seeadler, während Sie die sauberste Luft genießen. Mit etwas Glück bekommen Sie auch auf den Waldstraßen sehr seltene Tiere zu sehen, wie Wölfe oder Luchse. Die Borker Heide ist ein Vogelschutzgebiet im Rahmen des Netzwerkes Natura 2000 und ein Lebensraum für 139 verschiedene Vogelarten.

Auf den nahe gelegenen Feldern und Wiesen ertönen Kranichrufe und das Klappern unserer Störche ist einer der schönsten Klänge, den man sich nach dem Aufwachen vorstellen kann… Der Gutshof Łękuk liegt in den Wilden Masuren, nicht weit von Giżycko entfernt doch weit ab von jeglichen Menschenmengen. Hier erleben Sie Masuren, wie sie einst waren – mit Häusern mit roten Dachziegeln, Straßen aus Kopfsteinpflaster und mit der Duft von frisch gemähtem Rasen. Die Masuren ohne Dönerbuden, Souvenirstände oder ohne das Dröhnen von Quads.

Von den meisten Zimmern genießt man einen Blick auf den Łękuk-See und die Borker Heide. Von der Terrasse des Restaurants „Feuer und Wasser”, dem perfekten Ort, um eine aromatische Tasse Kaffee zu genießen sowie das alltägliche Spektakel des Sonnenuntergangs zu bewundern, kann man direkt zum Strand runter gehen, um ins Wasser zu springen.

Wir versuchen, aus der Fülle (doch mit vollem Respekt!) der Schätze der Natur zu schöpfen. Bei der Vorbereitung der Mahlzeiten für unsere Gäste setzen wir auf Produkte, die wir selbst in unserem Bauernhof anbauen oder, die wir von den hiesigen Bauern kaufen. Wir verwenden unter anderem ökologisches Obst und Gemüse, Kräuter aus unserem Garten, eigenes kalt gepresstes Öl aus selbst angebautem Raps sowie Honig von Bienen, die auf umgebenden Wiesen Nektar sammeln. Bei unseren Nachbarn kaufen wir frische Fische, frisch gemolkene Kuhmilch, ausgezeichnete einheimische Käsesorten, Landhühnereier, Löwenzahnsirup sowie im Wald gesammelte Pilze und Heidelbeeren. Das Rapsöl, den Honig und Kräuter von Łękuk verwenden wir auch bei Behandlungen und Massagen in unserem Wellnessbereich.

Die Natur hat auch in unserem Hotel freien Eintritt (und allen voran unser Hund Gromit, der sich selbst die Tür aufmacht). Wir haben natürliche Materialien verwendet – alte Ziegelsteine aus dem Ziegelwerk in Łękuk, alte Masuren-Dachziegel, Stein und 100-jährige Holzbalken. Bei der Innengestaltung ließen wir uns von der umgebenden Natur inspirieren. Als Vorbild für unser Waschbecken diente der dörfliche Brunnen, bei der Gestaltung unserer Keramikfliesen in den Bädern inspirierte uns ein Kachelofen und die Toiletten sind… im Gebüsch.

 wakacje-w-puszczy DSC02051 DSC02289_2